Katherlyns Reise

Katherlyns Reise alle Klein

"Katherlyns Reise"

ist ein neues Projekt des Tenors Daniel Sans, von Dudelsackspieler Thomas Zöller, der Cemballistin und Sängerin Ute Wischniowski sowie der Sandmalerin Anne Löper. Die drei Musiker spielen und singen traditionelle Volksliedern mit deutschen Texten vom 12. bis 19. Jahrhundert. Die Malerin Anne Löper illustriert diese Geschichte auf bezaubernde Art und Weise. Ihre Hände malen aus Sand auf einem Lichttisch Bilder, die direkt auf eine Leinwand übertragen werden. Gemeinsam erzählen die vier Künstler die Geschichte von Katherlyn, ein zeitloses Märchen geprägt von emotionalen Höhen und Tiefen eines Menschenlebens.

http://www.der-dudelsackspieler.de/

http://www.daniel-sans.de

http://www.interkeltisches-folkfestival.de/programm-2016/

Katherlyns Reise - SB 1

Sand im Orgelwind

  

 Sand im Orgelwind a

SAND IM ORGELWIND

ein 50-minütige spannende Sandgeschichte
für Kirchen und anderswo...
 
Im Einklang mit dem teilweise klassischen und aber auch improvisierten originellen Orgelspiel des Organisten Jakob Friedemann Dietz und kräftigen Sandbildern wird in einer ganz eigenen Poesie über die Wirklichkeit von Glück und Unglück erzählt.
 
Sie werden Stücke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Louis Lefébure-Wely, Andrew Fletcher und Domenico Zipoli hören, sowie Improvisationen die erzählen, wie die Sandbilder selbst! Lassen Sie sich überraschen. 
 
50 min Sand und Orgel .. . . . .
 
Sand im Orgelwind 2
 
 

Tanguito

Das-Warten

Tanguito - ein kleines Stück, über eine grosse Sache

eine 16-minütige sehr poetische Hommage an die Liebe, den Tanz der Liebe und das gemeinsame Altwerden.